Wenn Sie die Übermittlung Ihres Namens an das Redaktionsteam des ADAC e.V. wünschen, schreiben Sie ihn bitte in den Fließtext.

Wenn Sie die Übermittlung Ihres Namens an das Redaktionsteam des ADAC e.V. wünschen, schreiben Sie ihn bitte in den Fließtext.

Vielerorts nimmt der Parkdruck stetig zu, bedingt durch Zuwanderung in die Städte, wachsende Pendlerströme, zunehmende Lieferverkehre oder Umwandlung von Parkstreifen in Radwege. Weil die Parkmöglichkeiten im öffentlichen Straßenraum nicht beliebig erweitert werden können, ist es wichtig, Stellplätze durch ein lokal angepasstes Parkraummanagement und mit Hilfe der Digitalisierung effektiver zu nutzen.

In modernen Verkehrskonzepten wird der ruhende Verkehr nicht auf das Auto reduziert, sondern ganzheitlich betrachtet. Dies schließt sowohl das Fahrradparken als auch die Anforderungen von Anwohnern, Beschäftigten, Betrieben, Handwerkern, Verkehrsunternehmen und Lieferdiensten ein.

Parken ist damit ein Schlüsselfaktor für die urbane Mobilität, seine Neuorganisation eine der großen Herausforderungen der kommunalen Verkehrsplanung.

Bitte stellen Sie Ihre Fragen während der Veranstaltung per Chatfunktion, sie werden im Podium vom Moderator vorgetragen.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr ADAC

ZEIT ZUM UMPARKEN!

Lösungsansätze für den Pkw-, Liefer- und Radverkehr

9:00 Uhr Keynote
Gerhard Hillebrand,
ADAC Verkehrspräsident
9:15 Uhr Kfz- und Fahrradparken aus der Nutzerperspektive
Ronald Winkler,
ADAC e.V. München
9:45 Uhr Parkraumkonzepte bei Flächenumverteilung
Ivan Kosarev,
LK Argus GmbH, Berlin
10:15 Uhr Parken aus dem Blickwinkel der Lieferdienste
Carsten Hansen,
Bundesverband Paket und Expresslogistik e.V., Berlin
10:45 Uhr Pause
11:00 Uhr Faktor Fahrradparken
Wolfgang Bohle,
Planungsgemeinschaft Verkehr – PGV-Alrutz GbR, Hannover
11:30 Uhr Digitalisierung des Parkens
Prof. Dr.-Ing. Petra K. Schäfer,
University of Applied Sciences, Frankfurt
12:00 Uhr E-Laden beim Parken
Dr. Claudia Brasse,
Claudia Brasse Consulting, Overath
12:30 Uhr Podium mit Fragen
12:45 Uhr Ende der Veranstaltung